Herzlich willkommen in der Naturheilpraxis Astrid Paulini

Heilpraktiker – Heilpraktikerpraxis

Um Ihre gesundheitlichen Themen anzugehen und zu verbessern, arbeite ich mit einem Netz wirkungsvoller Methoden und Techniken, deren genauere Beschreibung sich auf den folgenden Seiten befindet.

Dipl. Ök., staatlich geprüfte Heilpraktikerin, Peakstates® (ISPS) Therapeutin,| META-PEAT® Mastertrainerin | META-Health Trainerin

Mein Angebot:

Einzeltermine, Ausbildung zum META-PEAT® Practitioner, Mitarbeiter Coaching für Firmen, Installieren Peakstates.

Ausbildung zum META-PEAT® Practitioner:

Mit dem Wissen des Zusammenhangs zwischen einem negativen emotionalen Erlebnis und organischer Erkrankung auf der einen Seite, benötigen wir auf der anderen Seite Methoden, mit deren Hilfe wir diese negativen Gefühle einfach, schnell und nachhaltig lösen können. Beides biete ich in 4 Modulen zu je 2 Tagen an. Die Module können auch einzeln gebucht werden. Zwei Module davon haben ein anderes Modul als Voraussetzung.

Während ich selber ausgebildet wurde, habe ich Erfahrungen gemacht, welche mich jetzt, da ich selber unterrichte, zu einer bestimmten Vorgehensweise veranlassen. Mein Wissen gebe ich in kompakter Form weiter. Viel Wissen in kurzer Zeit mit guten Unterlagen kombiniert und mit der Möglichkeit auch nach Abschluss der Ausbildung bei Bedarf mit mir in Kontakt zu bleiben, gewährleisten eine gute Basis, um mit dem Gelernten sich und anderen zu helfen.

Spendenbasis

Bei der Ausbildung habe ich mich für einen energetischen Ausgleich auf Spendenbasis entschlossen. Nach jedem Modul wissen Sie genau, wieviel Ihnen das Wissen wert ist. Befragen sie dazu Ihr Herz. Sie werden spüren können, wann etwas zu wenig, zu viel oder angemessen ist und es ist zu empfehlen mit dem Herzen im Reinen zu sein. Alles andere erzeugt ein Ungleichgewicht, das irgendwann über einen Umweg des Schicksals ausgeglichen werden wird.

Der Ausgleich auf Spendenbasis kommt auch denen zugute, denen aufgrund einer aktuellen finanziellen Lebenslage reguläre Kurse nicht zugänglich sind.

Mit einer Spende kann jeder diese Vorgehensweise unterstützen.

Bezahlung nach Heilergebnis laut Empfehlung des ISPS

Bei den Einzelterminen verhalte ich mich als zertifizierte Peakstate Therapeutin konform dem geltenden Bezahlungsprinzip des ISPS und zwar ‚Bezahlung nur nach Zielerreichung’ mit der Begründung dass es nur dann ethisch ist, Geld zu bekommen, wenn man eine entsprechende Leistung erbracht hat.

Zu jedem Einzelthema wird ein eigener Vertrag aufgesetzt und die Kosten der Behandlung für dieses Thema festgesetzt. Nur wenn das Ziel erfüllt ist, wird eine Rechnung erstellt. Um die Zielerreichung zu überprüfen, wird ein Trigger Moment gewählt, welcher nach einer Behandlung emotionsfrei sein sollte. Der gleiche Trigger Moment wird nach 2 Tagen überprüft und noch einmal nach einer weiteren Woche. Ist dieser immer noch emotionsfrei, geht man davon aus, dass dieses Thema nachhaltig geheilt ist.

Zu dem Thema Heilung ist es zwingend erforderlich, etwas klarzustellen. Der Therapeut heilt nicht! Er hilft lediglich dem Klienten, die Ursachen aus dem Weg zu räumen, welche verhindern, dass die höhere Körperintelligenz, die jedem Lebewesen eigen ist, zum Einsatz kommen kann und somit heilen kann.