Peakstates®

Ist es für jeden psychisch gesunden Menschen möglich einen höheren Bewusstseinszustand zu erreichen?

Hat unser Bewusstsein ein biologisches Pendant in unserem Körper?

Haben unsere Traumen auch so ein biologisches Pendant wie unser Bewusstsein?

Ja‘, ‚Ja‘ und nochmals ‚Ja‘ kann man antworten, spätestens dann, wenn man sich mit den Forschungsergebnissen des kanadischen Instituts für das Studium von Peakstates ® – (ISPS) gegründet von Grant McFetridge Ph.D. auseinandergesetzt hat. Er und sein Forschungsteam haben den Durchbruch in dem Umfeld der ‚höheren Bewusstseinszustände‘ geschafft! Aufgrund der Forschungen haben sich zwei Schwerpunkte herauskristallisiert, die sich gegenseitig ergänzen und bedingen. Die Traumatherapie allgemein und das Installieren von den erhöhten Bewusstseinszuständen, welche dabei einen Teil der Traumatherapien benötigt.

Video zu Peakstates®

Die ‚Primäre Zelle‘ das biologische Pendant unseres Bewusstseins?

Es gibt eine sogenannte ‚Primäre Zelle‘ im Körper, die bei der 4. Zellteilung nach der Befruchtung die Steuerung übernimmt und in welche unser Bewusstsein verankert wird. Diese ist und bleibt mit allen anderen Körperzellen in einer konstanten Verbindung. Sie funktioniert wie ein Mikroprozessor.

Die ‚Primäre Zelle‘ das biologische Pendant unserer Traumen?

Im Zuge der Erforschung der ‚Primären Zelle‘, wurden auch die biologischen Gegenstücke unserer Traumen gefunden und die entsprechenden Heilungsmethoden dazu. Die Methoden sind einfach anzuwenden, teilweise haben sie eine starke emotionale Auswirkung auf den Klienten, aber die Traumen sind danach in der Regel nachhaltig gelöst.

Die Arten der gefundenen Traumen sind:

  • biografische Traumen,
  • Generationstraumen,
  • Basistraumen,
  • Assoziationen (entspricht den Trigger Punkten aus META-Health),
  • Projektionen,
  • emotionale Kordeln,
  • kopierte Traumen,
  • Stammesblockade, etc.

Ist es für jeden psychisch gesunden Menschen möglich einen höheren Bewusstseinszustand zu erreichen?

Ein Teil der höheren Bewusstseinszustände hängt davon ab, wie viele bzw. welche Gehirne verschmelzen (Peakstates kennt mehrere unterschiedliche Gehirne). Das Verschmelzen der Gehirne ist davon abhängig, welche Traumen ein Mensch in der Vergangenheit hatte. Traumen können während der Geburt, während der Schwangerschaft, während der Empfängnis und vor der Empfängnis stattfinden. Bereits die Samenzelle und die Eizelle sind in der Regel traumatisiert, bzw. deren Urform kann Traumen während der Empfängnis unserer Mutter bzw. unseres Vaters in den Großmüttern erlebt haben.

Wenn man einen Teil dieser Traumen heilt, wobei man ganz genau weiß, welches Trauma, welche Auswirkung haben wird, wird ein erweiterter Bewusstseinszustand sofort dauerhaft installiert. Grund für das sofortige Eintreten des Zustandes, ist die Eigenheit der Zeit, dass nur das ‚Jetzt‘ real ist. Aber das Gestern war auch ein ‚Jetzt‘ und im Morgen wird es auch ein ‚Jetzt‘ geben und das führt zu einem synchronen Ablauf der Zeit. Es geschieht alles gleichzeitig. Das ist schwer zu begreifen mit unserem linearen Denken!

Die Veränderungen, welche durch diese Bewusstseinszustände stattfinden, werden sehr schnell in den Alltag integriert und schon bald scheint es so zu sein, wie wenn unser Verhalten schon immer so war. Erst wenn wir den Zustand wieder ‚verlieren‘, merken wir sofort, was wir hatten. Dieses ‚Verlieren‘ geschieht manchmal, kann aber i.d.R. aufgehoben werden.

Mythen über die hohen Bewusstseinszustände, die mit Peakstates ausgehebelt werden sind: ‚einen Zustand muss man sich verdienen‘, ‚es gehört spirituelle jahrelange Arbeit dazu‘, ‚sie sind hierarchisch aufgebaut‘….

Bewusstseinszustände die jetzt öffentlich verfügbar sind

  • Kopfstille englisch ‚Silent Mind Technik‘ (SMT)
  • Gehirn Erleuchtung englisch ‚Brain Enlightment‘
  • Innerer Frieden englisch ‚Inner Peace‘
  • Umwandlung von Gipfel Erlebnissen in dauerhafte Gipfelzustände
  • Sehen des Lebensweges

Kopfstille ‚Silent Mind‘

Ein großer Teil der unfreiwilligen Gedankengespräche/inneren Stimmen hört auf. Ebenso werden alle zwischenmenschlichen Kordeln, die immer aufgrund von Traumen aufgebaut werden, für immer getrennt und sämtliche Auswirkungen der ‚Stammes Blockade‘ werden ausgehebelt.

Gehirn Erleuchtung ‚Brain Enlightment‘

Die Personen, welche diesen Zustand haben, bauen in ihrer Persönlichkeit ein mehr positives Verhalten auf. Die Helligkeit aller Gehirne wird auf +100 hochgesetzt. Es handelt sich dabei um eine biologische Helligkeit und nicht die ‚Erleuchtung‘ der Gehirne.

Innerer Frieden ‚Inner Peace

Im Bewusstseinsstatus ‚Innerer Frieden‘ kommt der Klient emotional in den gegenwärtigen Augenblick. Das bedeutet, dass all seine vergangenen biografischenTraumen plötzlich nicht mehr traumatisch empfunden werden, auch wenn er sich bemüht, negative Gefühle aus der Vergangenheit hervorzurufen. Der Klient hat jetzt ein grundlegendes Gefühl von Frieden und Ruhe, und seine Emotionen sind proportional zu dem, was er gerade erlebt. Er hat seine emotionalen „Knöpfe“ aus der Vergangenheit verloren. Da die große Mehrheit der täglichen Probleme der Menschen durch vergangenes, emotionales, traumatisches Material verursacht werden, welches immer wieder in der Gegenwart angetriggert wird, kann man sich vorstellen, wie viel besser man sich fühlen wird, wenn man in diesem Zustand ist. Das gegenwärtige Trauma ist immer noch da, aber man kann es leicht verkraften.

Umwandlung von Gipfel Erlebnissen in dauerhafte Gipfel-Zustände

Bei einem Gipfel-Erlebnis nimmt man sich selber und seinen Körper anders wahr, ebenso die Umgebung und die anderen und ebenso kann man außergewöhnliche Fähigkeiten dabei haben. Ein Gipfel-Erlebnis hält in der Regel nur kurze Zeit an und ist i.d.R. nicht nachstellbar. Personen die schon ein Gipfel-Erlebnis hatten, haben die Möglichkeit dieses Erlebnis in einen dauerhaften Zustand umzuändern.

Finden des Lebensweges ‚Walking on the Lifepath‘

Jeder Mensch hat einen eigenen Lebensweg. Man geht davon aus, dass ungefähr nur 3% der Bevölkerung sich auf diesem befinden. Der eigene Lebensweg ist dadurch gekennzeichnet dass er für jede Person das Optimum bereit hält, aber immer auch zum Wohle aller anderen. Menschen welche sich auf diesem Weg befinden, fühlen bei allem was sie tun eine gewisse Euphorie.

Weitere Bewusstseinszustände

Zugrunde liegendes Glück ‘Underlying Happiness‘

Eigenschaften: Ein Gefühl von Glück liegt allen anderen Gefühlen zugrunde. Es existiert gleichzeitig auch mit schwierigen Gefühle. Ursache: Herz- und Körpergehirn verschmelzen miteinander.

Ganzheitlichkeit ‚Wholeness‘

Eigenschaften: Das Wort „Ganzheitlichkeit“ wird spontan von Menschen verwendet, die diesen Zustand erwerben. Es gibt ein Gefühl der Vollständigkeit, und nichts fehlt. Musik ist besonders lebendig. Ursache: Eine Verschmelzung des Plazentagehirns mit den anderen Gehirnen. Das Gefühl der Ganzheit existiert unabhängig vom Verschmelzungszustand der anderen Gehirne untereinander.

Hohlsein ‚Hollow‘

Eigenschaften: Der Körper fühlt sich in der Haut hohl (oder wie Luft) an. Alle Teile des Körpers fühlen sich „kontinuierlich“ an. Emotionen haben eher eine kognitive als affektive Qualität. Ursache: Alle Gehirne sind miteinander verschmolzen.

Video zu Peakstates®